Risikobeurteilung im Maschinenbau.

Technische Maßnahmen für die Maschinensicherheit sind grundlegendwichtig. Doch wie genau könnte ein gut strukturierter Prozess dafür aussehen?

Die Risikobeurteilung ist ein zentrales Element der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. Der Prozess ist je nach Maschine sehr umfangreich und auch anspruchsvoll.

 

Die Risikobeurteilung von Herr Mustermann (nebenbei) erstellen zu lassen, der dafür nicht ausgebildet ist, kann im Schadensfall rechtlich Fragen aufwerfen. Kenntnisse über Normen, wie die EN ISO 12100, EN ISO 13849, EN 62061, ... sind hier unerlässlich.

Aus der Risikobeurteilung ergeben sich wichtige Erkenntnisse für die Konstruktion und den Bau  der Maschine.

 

 

 

 

 

 

  • Wo muss sicherheitstechnisch nachgebessert werden?

  • Ist der PL /SIL richtig gewählt oder wird hier viel Geld verbaut und Sie bekommen den Auftrag nicht?

  • Mit welchen Schutzmaßnahmen kann die Sicherheit weiter erhöht werden?

  • Was soll vom Hersteller beim Kunden geschult werden?

  • Welche Restrisiken bleiben gibt es, wie werden diese dokumentiert?

  • ....

Haben Sie weitere Fragen ... melden Sie sich bitte!

Lesen Sie hierzu

https://www.baua.de/DE/

CE-Kennzeichnung, Schulung, Beratung, Unterstützung.

Wir liefern das Rundum-sorglos-Paket für Ihre Maschine

Risikograph.jpg